Die Schmiede

Die Schmiede in der Aktiengesellschaft KOVOLITK Modřice stützt sich auf eine mehr als 50-jährige Tradition, ihre Erfahrungen fließen in die Fertigung der Gesenkschmiedeteile aus Kupfer- und Aluminiumlegierungen nach EN 12420 und EN 586 ein.


Die Schmiede arbeitet mit 15 Schmiedepressen von 100 Tonnen bis 1600 Tonnen und mit fünf Schmiedepressen von 250 Tonnen bis 400 Tonnen. Eine große Investition in die Schmiede ermöglicht mit dem Aufbau der automatisierten Schmiedestraßen für das Warmschmieden und Kaltstrangpressen mit einer Jahreskapazität von 10 000 000 Schmiedestücken.


Das Warmgesenkschmieden ist eine wichtige Technologie für alle Industriebranchen bei Halbfabrikaten, die über eine große Festigkeit verfügen sollen, sowie in den Bereichen, in denen Wert auf die Homogenität des Materials gelegt wird.
Das Prinzip dieser Technologie beruht auf der Ausfüllung der Stahlgesenkhohlräume mit einem auf die Umformtemperatur erwärmten Werkstoff. Der Werkstoff ist ein Zuschnitt aus Stangenmaterial oder ein Kokillenvorguss. Die Schmiedeteile können auch mit Hohlräumen geschmiedet werden.


Wir fertigen Schmiedeteile mit einem Gewicht von 5 g bis 38 kg auf Kurbel- und Spindelpressen und entgraten sie an Exzenter- und Rundläuferpressen. Unser Angebot umfasst zudem die Oberflächenbehandlung durch Strahlen, die Wärmebehandlung der Schmiedeteile aus Al-Legierungen und die Bearbeitung nach den Anforderungen des Kunden, sowie das Kaltstrangpressen von Al-Legierungen, bei dem Teile mit einem Gewicht von 10 g bis 1 kg gefertigt werden.
Zusatzleistungen:
• die Wärmebehandlung Al-Legierungen
Die Schmiede wurde nach ISO 9001:2008, ČSN EN ISO 14001:2005 und ISO/TS 16949:2009